News Archiv

4. August 2020

Hectronic VSG erhält WHG-Zertifizierung



Nach Monaten der Vorbereitung hat die Hectronic Vertriebs- und Service GmbH erfolgreich die Zertifizierung zum Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) erlangt.

Damit ist für die Hectronic VSG die rechtliche Grundlage geschaffen, Arbeiten an LAU-Anlagen durchführen zu dürfen. Die Abkürzung LAU steht für Lagern, Abfüllen und Umschlagen. Diese Begriffe werden im Wasserrecht für Anlagentypen verwendet, bei deren Planung, Bau und Instandhaltung umweltrechtliche Bestimmungen für wassergefährdende Stoffe zu berücksichtigen sind.

Um die geforderten Vorgaben zu erfüllen sind im Rahmen der  Zertifizierung nach WHG umfangreiche Vorbereitungen notwendig: Angefangen bei den personellen Voraussetzungen mit geschulten Servicetechnikern, verantwortlichen Elektrofachkräften und einer verantwortlichen Person nach WHG-Bestimmungen. Des Weiteren waren arbeitssicherheitstechnische Vorgaben, in Form von neuer Arbeitskleidung und zugelassenen Werkzeugen, zu erfüllen. Nicht zuletzt mussten Formulare, Gefährdungsbeurteilungen sowie Betriebsanweisungen vorbereitet werden. Die umfangreichen Vorgaben sind im Rahmen des Zertifizierungsprozesses allesamt erfüllt worden.

Durch das erhaltene Zertifikat nach WHG ist es der Hectronic Vertriebs- und Service GmbH gelungen einen neuen Geschäftsbereich zu erschließen. Dieser Bereich beinhaltet nicht nur den Service rund um den Abgabebereich mit Wartung, Instandsetzung und Installation von Zapfsäulen, sondern auch den Service im Bereich Tankinhalts-Management mit dem Tankinhaltsmesssystem OptiLevel.

Mehr Infos zu den Hectronic Lösungen gibt es hier:
Tankstellen-Management
Tankinhalts-Management