News Archiv

23. Juli 2019

Hectronic Sales Conference im Schwarzwald – Tagen in malerischer Landschaft oberhalb des Titisees



Vom 26.-29. Juni fand zum wiederholten Mal unsere Sales Conference statt. Weit über 120 Personen aus rund 30 Ländern sind unserer Einladung in den Schwarzwald (Lenzkirch-Saig) gefolgt, um sich auf fachlicher und persönlicher Ebene austauschen zu können. Im Fokus der Veranstaltung stand die digitale Transformation mit der Herausforderung der „beidhändigen“ Führung. Es geht darum die Stärken aus dem Kerngeschäft mit den neuen technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung zu kombinieren, um den Erfolg des Unternehmens in der digitalen Welt nachhaltig zu sichern. Gerade für den Mittelstand und somit auch Hectronic eine wichtige Sache, die bereits erfolgreich im Gange ist.

Mit einem interessanten Mix aus Vorträgen und Workshops, die zum regen Austausch einluden, wurden die Teilnehmer über Möglichkeiten, Entwicklungen und Kundenprojekte informiert. Zahlreiche tolle Referenten durften begrüßt werden. Darunter die smartlab Innovationsgesellschaft und der UNITI Bundesverband, die zukunftsorientierte Lösungen im Bereich der alternativen Energien aufzeigten oder FEIG ELECTRONIC, die zum Thema „Innovationen im Bereich Kartenzahlung“ referierten. Besonders interessiert hörten die Teilnehmer den Vorträgen über bereits erfolgreich umgesetzte Projekte zu. Partner Hamer aus Belgien erläuterte Schritt für Schritt, wie man sich der Herausforderung stellte, das größte Container-Terminal am Hafen von Antwerpen mit einem intelligenten Betankungssystem auszustatten. Der Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa präsentierte stolz, wie mithilfe der HecFuel-App ein komplett digitalisierter Kundenprozess direkt an der Tankstelle geschaffen werden konnte. Verschiedenste kürzlich realisierte Parkraum-Lösungen in Stockholm, Brüssel und Interlaken demonstrierten zudem wie sich durch digitale Lösungen die Effizienz für Betreiber und Verbraucher erhöht.

Auch im Mittelpunkt der Workshops standen zukunftsorientierte, digitale Lösungen, die Ihren Nutzern nicht nur jede Menge Mehrwerte bieten, sondern auch mit bestehenden Hardware-Produkten kombiniert und damit optimal eingesetzt werden können. Man freute sich über einen fachlichen Austausch auf hohem Niveau, aus welchem einiges an Feedback und Anregungen hervorging. Wissen, das für die weiteren Entwicklungsprozesse gerne genutzt wird.

Umrahmt wurde die Konferenz mit einem abwechslungsreichen Programm. Ein Highlight war mit Sicherheit der Business-Talk mit Skisprung Olympiasieger Sven Hannawald, der über sein Leben als Hochleistungssportler berichtete. Erfolg und Absturz, Burnout, Wege zurück ins Leben und vieles mehr. Gefolgt von einer Schanzenführung in Hinterzarten, konnte das Gesagte gewissermaßen live miterlebt werden. Ausklingen lies man die gut gefüllten „Konferenztage“ beim gemeinsamen Abendessen unter dem Motto „Black forest meets the world“. Zudem nutzte man die Gelegenheit herausragende Projekte und Leistungen unserer Partner in feierlichem Rahmen zu belohnen. Längst gehört es zur Tradition, den „Partner of the Year“ an der Sales Conference zu küren. Im Bereich Parken konnte sich die Firma Modul System aus Schweden den Pokal sichern. Liquid Automation Systems aus Südafrika nahm die Auszeichnung im Bereich Tanken/Sensorik stolz entgegen. Geschäftsführer Stefan Forster bedankte sich für die erfolgreiche und gute Zusammenarbeit und gratulierte herzlich.

Gelungener Abschluss der Veranstaltung war ein gemeinsamer Ausflug zum Rheinfall in Schaffhausen, Schweiz. Nach einer imposanten Schifffahrt mit Spaghetti-Plausch, hieß es schließlich Abschied nehmen.

Wir blicken auf eine sehr gelungene und erfolgreiche Veranstaltung zurück, an die wir uns noch lange und gerne zurückerinnern werden. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!