News Archiv

15. Mai 2019

HeDu-Aubildungskooperation seit 10 Jahren ein Erfolgskonzept



Mit einem Festakt und dem Ausbildungstag wurde am 08. und 09. Mai das 10-jährige Jubiläum der Ausbildungskooperation HeDu der beiden Firmen Dunkermotoren und Hectronic gefeiert.

Eine Zusammenarbeit zweier Unternehmen auf solch einer Ebene und derartigem Umfang sei sicherlich einmalig, stellte Festredner Werner Ruoss fest. Ruoss, Professor an der Hochschule Furtwangen, begleitete die Kooperation von der ersten Stunde an. Auch zehn Jahre später sei HeDu immer noch eine „gelungene wie erfolgreich umgesetzte Kooperation, die eine erstaunliche Eigendynamik entwickelte und weiterhin großes Potenzial in sich birgt“.

Nikolaus Gräf, ehemaliger Geschäftsführer von Dunkermotoren, und Stefan Forster, Geschäftsführer Hectronic, erinnerten an die Anfänge der Kooperation. So begann die Zusammenarbeit eigentlich 2004, denn damals fand bereits ein regelmäßiger Austausch zwischen den Auszubildenden statt. Mehr als 200 Berufsanfänger sind seither in beiden Firmen erfolgreich ausgebildet worden.

Neben dem Rückblick auf die Kooperation, die bisher insgesamt drei bedeutende Bildungs-Preise erhalten hat, wurde während des Festakts auch das neue Logo von HeDu vorgestellt. Das moderne, frische Logo mit zwei sich verbindenden Personen zeigt deutlich auf, wie eng die Ausbildungskooperation ist.

Am Ausbildungstag zeigten dann 43 Aussteller mehr als 700 Schülern aus Schulen der näheren Umgebung, welche vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten es gibt. Mit dabei waren unter anderem Dienstleister, Einzelhandel, Handwerker, Lebensmittelindustrie, Polizei und Einrichtungen wie Kindergärten und Hochschulen. Auf originelle Art und Weise versuchten die Betriebe das Interesse der Schüler zu gewinnen. So konnte man sich zum Beispiel in einen Fahrsimulator setzen oder einen elektronischen Würfel selbst zusammen bauen. Seit drei Jahren findet diese Ausbildungsmesse in der Bonndorfer Stadthalle statt und war erneut für alle Beteiligten ein Erfolg.