News Archiv

3. August 2018

Parkgebühren kontaktlos bezahlen – Der Citea von Hectronic bringt es auch in Ihre Stadt!



Seit Mitte Juli ist es in der Stadt Dorsten möglich, auch am Parkscheinautomaten schnell und einfach, kontaktlos mit der girocard zu bezahlen. Im Rahmen einer Pilotierung wurden hierfür 12 Citea-Parkscheinautomaten aus dem Hause Hectronic mit dem TOPP-Terminal (Terminal ohne PIN-Pad) ausgestattet und durch den Vertriebspartner Kienzle Automotive in Betrieb genommen.

Ein revolutionärer Schritt! Hectronic ist damit der erste Hersteller, der ein TOPP-Terminal in einen Parkscheinautomaten integriert und damit kontaktloses Bezahlen ermöglicht. Eine sichere Lösung, Zahlungen bis 25 Euro können fortan – ohne die Eingabe des PINs – ausgeführt werden.

„Mit dem TOPP-Terminal wird das „girocard-Kontaktlosbezahlerlebnis“ im Supermarkt, fast wörtlich auf die Straße gebracht. Mit der Akzeptanz von girocard kontaktlos sowie kontaktlosen Kreditkarten ist es uns gelungen, sehr gezielt auf die Bedürfnisse der Städte und Kommunen einzugehen. Nach einer kurzen Pilotphase, haben wir, zusammen mit der Stadt Dorsten und unserem Vertriebspartner Kienzle Automotive, schnell eine stabile Lösung für den Solarbetrieb schaffen können.“ – Werner Lang, Produktmanager Parken

Auch für den Parkraumbewirtschafter ergeben sich entscheidende Vorteile. Die kompakte Bauweise ist kostengünstig in Anschaffung und Betrieb und bietet einen hohen Schutz vor Vandalismus. Zudem trägt die neue Bezahlalternative zur Reduzierung des Bargeldvolumens und damit einhergehenden Verwaltungskosten bei.

Lars Ehm, Erster Beigeordneter und Ordnungsdezernent der Stadt Dorsten: „Die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Automaten hat gut funktioniert. Die ersten Tage des Pilotbetriebes haben gezeigt, dass die Bezahlung mit kontaktloser girocard von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen wird. Es war also richtig, sich für diese moderne Technik zu entscheiden.“