News Archiv

23. Januar 2018

HeDu ist Finalist für den IHK Bildungspreis 2018



Die HeDu-Ausbildungskooperation gehört zu den Finalisten des „IHK Bildungspreises 2018“, der am 29. Januar im Berliner Congress Center verliehen wird. Der IHK Bildungspreis unterstreicht den hohen Stellenwert der Beruflichen Bildung für den Wirtschaftsstandort Deutschland und zeigt die eindrucksvolle Bildungsleistung der Unternehmen. Man freut sich deshalb ungemein im Rennen um die begehrte Auszeichnung in der Kategorie „mittlere Unternehmen“ mit dabei zu sein.

„Wir sind sehr stolz auf unsere langjährige und einzigartige Kooperation und freuen uns, dass dieses Konzept bundesweit Anerkennung findet. In Berlin hoffen wir natürlich als Gewinner der Kategorie herauszugehen“, Alexander Ebi, Ausbildungsleiter Hectronic

Besonders hervorzuheben ist die Art und Weise, wie die Gewinner gewählt werden. Die Finalisten präsentieren sich dazu in Kurzfilmen einer 400-köpfigen Jury aus dem IHK-Ehrenamt. Diese Filme wurden vorab von dem DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) produziert und bis zur Preisverleihung unter Verschluss gehalten. Die Publikumsjury entscheidet dann live via TED-Verfahren über den Gewinner pro Kategorie, welche direkt danach gekürt und ausgezeichnet werden.

„Die Dreharbeiten für den Kurzfilm haben sichtlich Spaß gemacht“, Andreas Koliska, Ausbildungsleiter Dunkermotoren. „Da auch wir den Film nicht vorher zu sehen bekommen, sind wir sehr gespannt auf das Ergebnis.“

Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld in Höhe von 6000 Euro pro Preisträger, das zur Spende an eine gemeinnützige Einrichtung oder Initiative im Bereich Bildung vorgesehen ist. Darüber hinaus wird von den produzierten Filmbeiträgen profitiert, die im Anschluss für eigene Zwecke genutzt werden können. Neben den Finalisten und der Jury werden auch zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien erwartet. Durch das Programm führen wird der berühmte Fernsehmoderator und Komiker Oliver Welke.