News Archiv

4. Dezember 2017

Stadtbusbetrieb SPPK setzt erneut auf Hectronic



16 Jahre Zusammenarbeit haben sich bewährt.

Bereits 2001 arbeitete Hectronic Polen mit dem Busbetrieb SPPK der Stadt Police zusammen. Zu diesem Zeitpunkt rüstete man die komplette Betriebstankstelle mit den ersten Tankautomaten der Version TA2331 aus. Über 400.000 Tankungen und 30 Millionen Liter Kraftstoff wurden bis heute über die Automaten abgewickelt.

Doch was damals als eines der modernsten Tanksysteme in Polen galt, ist heute in die Jahre gekommen. Der Kunde hat sich deshalb dazu entschieden, die bestehenden Tankautomaten als auch Zapfsäulen auszutauschen und dem aktuellen Stand der Technik anzupassen. Da sich der TA2331 in den vergangenen Jahren mehr als bewährt hat, durfte Hectronic auch 16 Jahre später die Modernisierung der Tankstelle übernehmen. Die Wahl fiel auf die Automatenzapfzäule HecPump – die „2-in-1-Lösung“ aus dem Hause Hectronic. Ausschlaggebend hierfür waren die Möglichkeit der Authentifizierung und Betankung der Fahrzeuge mit nur einem Gerät und die Anbindung an die automatische Fahrzeugerkennung PetroPoint, die bereits vorgerüstet ist.

Mit dem neuen Betankungssystem macht das Unternehmen einen enormen Schritt in Richtung zukunftsorientiertem Kraftstoffmanagement.