News Archiv

14. Dezember 2017

Hectronic investiert in die Zukunft



Hectronic wächst und es wird langsam eng. Grund ist eine durchweg positive geschäftliche Entwicklung in Verbindung mit der neuen digitalen Welt, die nun auch räumliche und strukturelle Änderungen nach sich ziehen wird. Wer glaubt, dass die Digitalisierung Arbeitsplätze schrumpfen lässt, irrt. Um beim Thema Digitalisierung, rund um das Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0, Schritt halten zu können, ist Umdenken gefragt. Umstrukturierungen sind an der Tagesordnung – das erfordert Fachkräfte und diese brauchen wiederum Platz.

Von langer Hand geplant und mittlerweile genehmigt, soll der Umbau in insgesamt drei Bauphasen am Standort Bonndorf von statten gehen. Insgesamt werden 1,3 Millionen Euro in das Bauvorhaben investiert – ein Invest in die Zukunft!
In der Bauphase 1 werden bestehende Arbeitsplätze an interne Prozesse angepasst, um Arbeitsabläufe zu optimieren. Das schafft kürzere Kommunikationswege! Ein erstes „Stühle rücken“ hat bereits begonnen. Der zweite Bauabschnitt ist für das Jahr 2018 geplant. Dieser sieht die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes um ein drittes Geschoss vor, in dem neue, moderne Arbeitsplätze geschaffen werden sollen. Auf einem weiteren Teil der neu gewonnenen Fläche, dürfen sich Schulungsteilnehmer zukünftig über top-ausgestattete Schulungsräume freuen. Der neueste Stand der Technik findet hier ihren Einsatz. Im Zuge des dritten Bauabschnitts wird das Gebäude um eine Kantine erweitert. Der Geschäftsleitung besonders wichtig, war die Anbindung der Kantine an den Außenbereich mit Garten. Gerade im Sommer wird dieser von Mitarbeitern gerne genutzt, was auch beibehalten werden soll. Hectronic sieht in der Kantine zudem ein wichtiges Instrument der Mitarbeiterbindung. Eine Kantine soll nicht nur verpflegen, sondern auch verbinden. Dies gilt ebenso für Schulungsteilnehmer, die ihre Mittagspause im Unternehmen verbringen können. Außerdem sieht man in der Kantine eine Motivation für Arbeitskräfte, ihren Arbeitsplatz in den Schwarzwald zu verlegen.

Wir freuen uns auf Hectronic 4.0 und halten Sie über die Veränderungen gerne auf dem Laufenden.