News Archiv

10. Juli 2017

Anbindung an Stromladesäule – HecFleet NT gibt Gas bei Continental



Das umweltbewusste Denken der Menschen ändert sich in der heutigen Zeit stetig: „Heute schon
an Morgen Denken“, „Energiesparen“, „Nachhaltig sein“ – Begriffe die uns Tag für Tag begleiten. Kein
Wunder also, dass gerade Elektro- und Hybridfahrzeuge immer mehr an Bedeutung gewinnen und
die öffentlichen Ladestationen sukzessive zunehmen. Hectronic hat hierauf reagiert und das sogenannte
„Open Charge Point Protocol“ (OCPP) in ihre Tankautomaten HecFleet NT und HecStar implementiert.
Das OCP Protokoll findet europaweit Anwendung und stellt ein Standard in der Kommunikation
zwischen Ladestationen für Elektroautos und zentralen Managementsystemen dar. Ab sofort
sind unsere Automaten in der Lage mit der Stromladesäule zu kommunizieren und damit den Ladevorgang auszulösen. Ein erstes Kundenprojekt hierzu wurde bereits umgesetzt. Zum Einsatz kommt
der HecFleet NT in Kombination mit einer Stromladesäule von ABB. Das Besondere: Die Ladestation
befindet sich auf dem Contidrom der Continental AG, eine der modernsten Teststrecken weltweit.